Der aktuelle Stand von Firefox OS

Vor einigen Tagen fand die FOSDEM statt. Auf Muktware gibt es jetzt eine Zusammenfassung bezüglich Firefox OS.So wurde die Oberfläche überarbeitet und die Performance verbessert. Daneben kann man Kontakte von GoogleMail und Outlook importieren, es gibt einen neuen Sperrbildschirm und endlich auch einen Download-Manager!

Also alles viel bunter und tolliger 😉

Mozilla booth being setup at fosdem
Flickr: „Mozilla booth being setup at fosdem
von Ludovic Hirlimann (CC-BY-SA)

So was steht für die Zukunft an?

Firefox Developer Tools sollen unterstützt werden (ich mach mich schlau!) und die UX wurde durch das Auslagern einiger Rendering-Funktionen in den Kompositor-Thread verbessert; es soll jetzt runder laufen.

Kommen wir aber zu Haida. Gewissermaßen ist es das „Alt+Tab“ von Firefox OS: Über eine Wischgeste von der Kante soll es Benutzern möglich sein, zwischen Apps zu wechseln. Ich bin gespannt! Wenn die Anwendungen nicht entsprechend designed wurden, kann das nämlich zu Frust führen …

Daneben kommt eine Art Unity Dash auf’s Firefox OS, genannt „RocketBar“. Diese soll die Awesome Bar im Browser sowie die Adaptive App-Suche ersetzen. Erreichbar ist sie über eine Wischgeste am oberen Ende des Bildschirms oder aus dem Browser heraus.

Sowieso wird der Browser viel mehr in’s System integriert (macht ja auch Sinn bei einem webbasierten Betriebssystem, ne?). Wo wir gerade bei Oberfläche sind … es soll bald die Möglichkeit geben, den Standard-Homescreen und/oder Sperrbildschirm auszutauschen. Hoffentlich gibt’s dann etwas gescheiteres als die Eingabe einer vierstelligen Nummernkombination 🙂

Auf der technischen Seite sollen neue Web APIs eingeführt werden. Zur Erinnerung: Mit den Web-APIs lässt sich die Hardware über JavaScript ansprechen. In Planung sind dabei der Datenspeicher (zum Bereitstellen von Kontakten, Lesezeichen und dergleichen für andere Anwendungen wie die RocketBar) und Shared Workers (vermutlich für Multi-threading, was bei geschickter Programmierung die Performance weiter steigern dürfte).

Sofern Schätzungen auf Fx OS zutreffen, wird Firefox OS zum Jahresende auf 0.2 % aller Smartphones vertreten sein \o/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s