Apps vorgestellt: Startbildschirm

Dies ist der erste Beitrag meines Bemühens, die Anwendungen im FirefoxOS einmal der Reihe nach durchzugehen und aufzuzählen, was mir gefiel und wo ich noch Verbesserungsbedarf sehe.

An manchen Stellen fülle ich auch ein Ticket beim Entwickler aus, damit das alles seine Ordnung hat 😉

Name: Startbildschirm
Entwickler: The Gaia Team
Version: 1.1
Kategorie: Systemanwendung
Größe: 7.01 MB
Sprache: Deutsch
Letzte Rezension: 11. November 2013
Bewertungen: 0 Bewertungen
Berechtigungen: Standort
Lizenz: Apache Lizenz 2.0
Quellcode: GitHub-Repo mozilla-b2g/gaia/apps/homescreen
Preis: kostenlos (Freeware)
Art der App: Packaged App
Offline-App: Ja

Was funktioniert

Nach dem die ersten Schritte erledigt wurden, sieht man den Home Screen bzw. Startbildschirm. Hier kann man an der oberen Leiste die Anzahl ungelesener Benachrichtigungen, bestehende Funkverbindungen (etwa WLAN, 3G oder Bluetooth), die Güte der Telefonverbindung, den Batterie-Status und die Uhrzeit ablesen.

Wenn man die Leiste herunterzieht, kann man Benachrichtigungen anklicken, um diese entweder auszublenden (wie etwa bei Bildschirmfotos) oder um in die Detailansicht zu wechseln (wie bei SMS). Daneben gibt es am unteren Rand Shortcuts zum An- und Abschalten der Funkverbindungen und eine Taste zum Wechsel in die Einstellungen. Mit dem Greifer am unteren Rand schiebt man dieses Layer wieder nach oben weg.

Der Startbildschirm an sich ist ziemlich aufgeräumt. Nach einem Update auf die 1.1 Firmware ist der Home Screen links außen auf den Startbildschirm gewechselt. Das heißt, man hat jetzt hier die Suchleiste direkt bereit. Daneben findet sich auch hier die Schnellwahl-Leiste, wie sie Svij bereits im Juni vorgestellt hat. Wie sich dieses anpassen lässt, werde ich in einem späteren Beitrag erläutern 😉

Wenn man längere Zeit auf einen freien Bereich des Startbildschirms drückt, kann man das Hintergrundbild wechseln. Dabei stehen zunächst die Kamera und die Galerie als Quelle zur Verfügung. Später bieten sich hier auch andere Apps an, die spezielle Wallpapers anbieten.

Was nicht funktioniert

Bisher stört mich nur, dass die Funkverbindungsleiste sich auch manchmal über Anwendungen schiebt, wenn man zu nah an die obere linke Ecke kommt. Dort legen viele Entwickler gerne einen Zurück- oder Abbrechen-Knopf, was das ganze ärgerlich macht.

Die Batterie-Ansicht ist buggy. Es gibt dazu noch keinen Bug-Bericht (werd ich heute Abend (?) nachholen). Das wirkt sich so aus, dass die Anzeige auf bis ca. 25% heruntergeht – und dann wieder auf 100% springt. Sowohl in der Leiste als auch in den Einstellungen. Ich konnte den Effekt wiederholt beobachten. Die Anzeige läuft dann natürlich auch schneller wieder gen 0%.

Daneben bin ich mit der Suchfunktion nicht ganz abschließend zufrieden. Es ist für mich nicht vor dem Download offensichtlich, ob es sich um eine Packaged oder eine Hosted App handelt. Was das ist, wird später erklärt. Ich vermute aber auch, dass es hier mit Absicht nicht unterschieden wird. Immerhin sind Open Web Apps ja eine der Stärken des Betriebssystems. Die Suche funktioniert dabei vergleichsweise zur GNOME- oder Unitydash unter Ubuntu: Es werden sowohl lokal installierte Apps indiziert, als auch das Web durchsucht (ob dabei Unternehmen Infos zugespielt bekommen, habe ich noch nicht untersucht). Man sollte hierbei also ein wenig auf die Bandbreite schielen.

Was ich mir wünschen würde

Ich bin der Typ Anwender, der seinen Rechner mit Conky überwachen lässt. Conky ist dabei ein Programm unter GNU/Linux-Systemen, der Textinformationen von verschiedenen anderen Anwendungen auf den Bildschirm zaubern kann. Beliebt ist das bei Monitoring-Werkzeugen, die die Prozessorauslastung, den Arbeitsspeicher usw. beobachten. Für das FirefoxOS würde ich mir zum Beispiel meine Aufteilung der SD-Karte oder den Verbrauch an UMTS auf dem Startbildschirm. Die Daten werden ja sowieso erhoben, wie man in den Einstellungen erkennen kann. Daneben könnte man auch das aktuelle abgespielte Musikstücke auf dem Startbildschirm oder die laufenden Apps auflisten.

Andererseits kann ich mir gut vorstellen, dass viele Nutzer einen aufgeräumten Bildschirm bevorzugen …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s